[./pages/band.html]
[./pages/termine.html]
[https://www.facebook.com/pages/Folk-on-the-Hills/152082304885388?ref=hl]
[./pages/media.html]
[./pages/index.html]
[./presse.html]
[./shop.html]
[./recording.html]
[./scotland.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Ob das Jahr 2012 mit seinen ganzen Höhepunkten in den nächsten Jahren so einfach zu toppen sein wird, ist wirklich fraglich. Die Planungen fingen ja schon in 2011 mit den Reisevorbereitungen für unsere unglaublich schöne Schottlandfahrt an. Auch die Planungen unsere Musik aufzunehmen, stammten noch aus 2011. Und als seien dass noch nicht genug Projekte für uns kam dann noch die Idee hinzu eine Spendenaktion für den Verein Lichtblicke zu starten, unsere Charity Folk Night. Es war das Jahr vieler sehr netter Begegnungen und sehr viele Menschen werden uns - unter anderem auch dank facebook - auch weiterhin begleiten. 

Doch der Reihe nach: Das erste Projekt des Jahres hieß "CD-Produktion". Wir hatten uns zum Ziel gesetzt eine Reihe repräsentativer Stücke aus unserem Programm intensiv zu üben und anschließend möglichst "live" aufzunehmen. Nachdem die technischen Voraussetzungen dafür geschaffen waren, fingen wir Ende Februar mit den ersten Aufnahmen an. Unseren ehrgeizigen Zeitplan bis zur Schottlandfahrt die CD in den Händen zu halten konnten wir bei Weitem nicht einhalten. Aber pünktlich zur Charity Folk Night war die CD dann fertig. Und auch nach mehrmaligem Hören sind wir stolz auf "unser Baby". Die CD kann in unserem Shop bestellt werden oder bei Konzerten erworben werden.
Wen es interessiert, der kann gerne ein Blick in unser Recording Tagebuch werfen.

Parallel zu den Aufnahmen musste unsere Schottlandfahrt geplant werden.
Die Übernachtungen wurden gebucht, Besichtigungsziele wurden herausgesucht
und wir konnten einen Auftritt auf der Isle of Skye klar machen. Das wir ein echtes
Highlight der Fahrt. Aber auch auf der Fähre von Mallaig nach Armadale den
"Skye boat Song" zu spielen oder einen spontanen Straßengig auf der Royal Mile in
Edinburgh zu geben, sind Erfahrungen, die wir nicht so schnell vergessen.
Daneben waren noch unzählige landschaftliche Highlights aufzunehmen und zu
verkraften....
                                                                 Den kompletten Reisebericht zu unserer
                                                                 Fahrt gibt es hier. Aus dem Urlaub zurück
                                                                 wartete direkt der nächste Gig auf uns....
                                                                 Kurze Zeit später kam eine weitere An-
                                                                 frage hinzu, die wir - obwohl Jens beruflich verhindert war - wahrnehmen
                                                                 wollten. Matthias Bielecke konnte uns glücklicher Weise kurzfristig aushelfen.
                                                                 Neben den Gigs und den Vorbereitungen standen dann noch die
                                                                 Abschlussarbeiten an der CD an, damit diese pünktlich zum 03.11.12 fertig
                                                                 wurde. Dieser Termin kam in riesigen Schritten auf uns zu. Eine Veran-
                                                                 anstaltung selbst zu organisieren und noch Musik zu machen stellte sich als
                                                                 große Herausforderung dar. Ohne unsere fleißigen Helfer wäre das nie zu
                                                                 schaffen gewesen. Nochmal vielen herzlichen Dank an alle, die dabei waren.
                                                                 Musikalisch gabe es mit vier Acts aus ganz unterschiedlichen Bereichen der
Folkmusik eine sehr unterhaltsame Mischung auf die Ohren.... Mit green-white-orange, Mick Mertens und Southwind hatten wir tolle Bands mit an Bord, die mit uns richtig gefeiert haben!!! Der Erlös von über 1.000 € spricht für sich.

Im Jahr 2013 wollen wir uns nun wieder mehr auf Auftritte konzentrieren! Aber wer weiß schon, ob nicht jemand bereits Pläne für 2014 schmiedet.....